Onlinelesung
11. Dez 2022

Jugendbuchautorin Tania Witte digital an der ARRS

Online-Lesung im Klassenzimmer der 7c

Unsere Deutschlehrerin Frau Trapp und Stiftung Lesen ermöglichten uns die Jugendbuchautorin Tania Witte in unserem Klassenzimmer begrüßen zu dürfen. Nach einer kurzen Begrüßung übernahm Frau Witte das Wort. Sie stellte sich kurz vor und erzählte uns, wie sie zum Schreiben kam. Danach präsentierte sie uns ihre Bücher, indem sie die Cover in die Kamera hielt und uns kurz den Inhalt erklärte. Im Anschluss stellte sie uns ihr neustes Buch mit dem Titel „Einfach nur Paul“ vor. Sie gab uns einen Einblick ins Buch und las unterschiedliche Textstellen vor.

Das Buch handelt von Paul, der in einer Band singt, in der er eigentlich nicht sein möchte. Er ist in ein Mädchen verknallt, das seine Gefühle nicht erwidert und als sich dann noch herausstellt, dass seine Mutter nicht seine leibliche Mutter ist, versteht Paul die Welt nicht mehr. Mit seiner (jetzt) Halbschwester geht er auf die Suche nach seiner leiblichen Mutter.

Am Ende durften wir ihr noch viele Fragen stellen, die Frau Witte alle mit viel Freude und Geduld beantwortete. Dann machten wir noch ein Foto mit ihr.

Wir danken Stiftung Lesen für das Event und die Bücherspende von „Einfach nur Paul“ und Frau Witte für dieses interessante Buch und die tolle Veranstaltung. Wir würden uns freuen, wenn wir Frau Witte auch mal persönlich an der ARRS begrüßen dürften.

P.S. Ihr könnte das Buch in unserer Schülerbücherei ausleihen.

 

Text von Amely, Jana, Lily L. und Sait
 

Onlinelesung