Chorcamp 2020
10. Feb 2020

Musikcamp der August-Renner-Realschule Rastatt in Wildberg

Bläserklassen und Chor proben gemeinsam mit ihren Musiklehrerinnen und Musiklehrern.

Dass „Musik Menschen verbindet“ konnten Schülerinnen und Schüler der August-Renner-Realschule Rastatt zuletzt selbst lebhaft erfahren, als sie vom 27. - 29. Januar 2020 ein von den Musiklehrern organisiertes Musikcamp besuchten.

Zu diesem Zweck verbrachten die „Bläserklassen“ der August-Renner-Realschule Rastatt, die inzwischen von der Klassenstufe fünf bis acht reichen, sowie der Unter- und Oberstufenchor drei Tage im christlichen Gäste- und Tagungshaus Saron in Wildberg im nördlichen Schwarzwald. Begleitet von sechs Lehrkräften brachen die insgesamt 89 Schülerinnen und Schüler montags mit zwei vollbesetzten Bussen Richtung Wildberg auf, wo sie drei Tage voll intensiver Probeeinheiten erwarteten. Hierfür standen dem Unterstufenorchester der Klassen 5/6 unter der Leitung von Frau Burster und Frau Müller, dem Mittelstufenorchester unter der Leitung von Herrn Jacob sowie dem Chor unter der Leitung von Frau Kutt jeweils gesonderte Proberäume zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler der Bläserklassen probten mehrmals täglich in unterschiedlichen Zusammensetzungen, um sich bestmöglich auf bevorstehende Auftritte, wie etwa die Abschlussfeier der Zehntklässler oder die Einschulung der Fünftklässler vorzubereiten. So dürfen sich die Zuhörer beispielsweise bald an den Klängen von „Harry Potter“, „The Avengers“ oder „Star Wars“ erfreuen. Auch der Chor legte mehrere Probeeinheiten täglich ein, um neue Stücke bei künftigen Auftritten präsentieren zu können. Ein besonderes Highlight für die Schülerinnen und Schüler des Chores stellte der Besuch der amerikanischen Sopranistin Atalia Später, die bereits Darstellerin in mehreren Musicals war, dar. Die Schülerinnen und Schülern hatten somit die Möglichkeit auf ein Einzel- und Gruppencoaching „vom Profi“, was für alle Beteiligten eine gewinnbringende Erfahrung war.

 

Chorcamp 2020

Neben der Musik sollte auch der Gruppenzusammenhalt an diesen Tagen nicht zu kurz kommen. So arbeiteten das Mittelstufenorchester und der Chor gemeinsam an „Viva la Vida“ von Coldplay. Darüber hinaus wurden abends gemeinsame Singübungen sowie eine Wanderung mit der gesamten Schülergruppe durchgeführt.

Am letzten Morgen des Musikcamps präsentierten sich alle Musiker gegenseitig noch einmal ihr Können und ernteten hierfür großen Applaus. Alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte waren sich einig, dass die intensiven Probetage ein voller Erfolg waren und dass man sich schon auf eine Wiederholung im kommenden Jahr freuen kann – unterstützt von neuen Talenten, die dann die 5. Klasse besuchen und Teil des Chors oder der Bläserklassen sind.

Termine

Jul
20
2020

Kompaktwoche II

7:45 Uhr - 13:00 Uhr
Okt
17
2020

Altpapiersammlung

09:00 Uhr - 12:00 Uhr
alle Termine