bild 2
23. Feb 2021

Stimmgewaltig und mit viel Herz gegen den Corona-Blues

Das Kollegium der ARRS grüßt seine Schülerschaft aus der Ferne mit einer Botschaft der ganz besonderen Art.

Leere Klassenräume, stille Schulhausgänge, ein verlassener Pausenhof. Stattdessen Online-Unterricht, kleine Kacheln auf dem Laptop und geschriebene Nachrichten. Wie kann man den Schülerinnen und Schülern auch unter diesen Umständen zeigen, dass man sie wertschätzt, sie zum Durchhalten motivieren will und, dass sie in der Schule schmerzlich vermisst werden?

 

Diese Frage stellte sich Anja Eichelberg, Lehrerin an der ARRS, und startete sodann ein Projekt, das die Schülerschaft, Lehrkräfte und Eltern gleichermaßen begeistern sollte. Zusammen mit Gisela Kutt und der Referendarin Rebecca Jørgensen entstand so das Konzept für eine selbst eingesungene Coverversion des Songs „Steh auf“ von den Toten Hosen. In dem von Rebecca Jørgensen produzierten zugehörigen Video werden Fotos von zahlreichen Lehrkräften, den Schulsozialarbeiterinnen sowie der Schulleitung und den Sekretärinnen der ARRS eingespielt, die den Schülerinnen und Schülern mit Botschaften wie „Du schaffst das!“, „Ich bin für dich da“ oder „Ich vermisse dich!“ Mut zusprechen. Musikalisch unterstützt wurden Frau Eichelberg und Frau Kutt sowohl von den Musiklehrkräften Rebecca Buchmüller und Benjamin Jacob, als auch von dem überregional bekannten Chorleiter Herbert Maier aus Durmersheim. Innerhalb kürzester Zeit ist die Resonanz auf das Video seitens der Schülerschaft, Eltern und Lehrkräften überwältigend. Bereits einen Tag nach der Veröffentlichung auf der Homepage der ARRS wurde das Video über 900 Mal geklickt und zahlreiche Nachrichten des Lobes und Dankes erreichten das Produktionsteam, für die sich die mühevolle und hingebungsvolle Arbeit – auch während der Ferien und des Spagats zwischen Homeschooling und eigener Familie – schon jetzt mehr als gelohnt hat.

„Wir brauchen einander! Es ist die Gemeinschaft, die uns stark macht. Das wollten wir den Schülerinnen und Schülern, aber auch den Eltern und Lehrkräften zeigen“, erzählt Frau Eichelberg nach ihren Beweggründen für die Gestaltung dieses Projekts befragt. Den Rückmeldungen entnehmend, ist diese Vermittlung des Gemeinschaftsgefühls dem Produktionsteam absolut gelungen.

Auf der Homepage der ARRS gibt es aber derzeit noch mehr zu sehen. Die BK-Fachschaft hat ebenfalls ein Video veröffentlicht, welches eine Zusammenstellung von Werken der Homeschoolingzeit der Klassen 5-10 zeigt und die Arbeit der Schülerinnen und Schüler auf diese Weise würdigt. Das ebenfalls von Rebecca Jørgensen produzierte Video zeigt eindrucksvoll, wie kunstvoll und kreativ die Kinder auch im „virtuellen“ BK-Unterricht arbeiten.

Die Videos, die eindrücklich zeigen, wie aktiv und abwechslungsreich das Homeschooling gestaltet werden kann, finden sich auf der Homepage der ARRS.

Die Lehrerschaft der ARRS freut sich auch weiterhin über zahlreiche „Klicks“!

Abschließend möchte das Kollegium dem gesamten „Steh-auf-Team“ seinen großen Dank aussprechen für dieses Video, das ans Herz geht und uns einmal mehr zeigt, zusammen schaffen wir auch diese herausfordernde Zeit.

 

Text: Hanna Mundt

Bilder: entnommen aus: https://www.youtube.com/watch?v=Hohpi-2SiDI

bild 1

Termine

Mai
24
2021

Pfingstferien

7:45 Uhr - 12:45 Uhr
Jun
08
2021
Jun
10
2021
alle Termine